FW-Bezirksvorstand neu gewählt
FW-Bezirksvorstand neu gewählt

FW-Bezirksvorstand neu gewählt

Eindeutiges «Ja« für Schnell

Neuer FW-Bezirksvorsitzender kommt aus dem Landkreis

ROTH/HERSBRUCK – Bei der Delegiertenversammlung der Freien Wähler Mittelfranken wurde Walter Schnell, stellvertretender Landrat im Landkreis Roth und Bürgermeister von Kammerstein, zum Bezirksvorsitzenden gewählt. Er folgt somit der Bezirkstagsvizepräsidentin Karin Knorr aus Marloffstein im Amt.

Bei der Neuwahl wurde Walter Schnell mit 98,8 Prozent und nur einer Gegenstimme von den 92 anwesenden Delegierten zum neuen Be-zirksvorsitzenden gewählt. Schnell kritisierte in seiner ersten Rede in seinem neuen Amt die CSU, dass sie ihre Macht ausnutze und dadurch sowohl im Bezirkstag wie auch im Landtag eine ungerechte Sitzverteilung in den Ausschüssen herrsche.

Als Erfolg seiner Fraktion im Bezirkstag von Mittelfranken sah Schnell die Senkung der Bezirksumlage an. «Finanzielle Mittel werden vor Ort benötigt, wir müssen daher den Kommunen möglichst viel geben«, so Schnell. Dank sprach er an den Ex-Bezirksrat Klaus Hähnlein aus. Viele Dinge habe er schon in den letzten Jahren gefordert, die heute als Anträge der CSU oft wieder auf den Tisch gebracht werden, so Schnell. Weiter sei er zufrieden mit der Bezirkstagsarbeit. Besonders freut ihn, dass die Freien Wähler in Bayern mit Karin Knorr erstmals eine Bezirkstagsvizepräsidentin in ihren eigenen Reihen haben. Seine Stellvertreter sind Dr. Martin Seitz (Lauf) und Eduard Walz (Marloffstein). Neu in den Bezirksvorstand wurden als Schatzmeister Otto Sparrer (Dinkelsbühl) und als Pressereferent Dr. Paul Kupser (Ansbach) gewählt. Steffen Schmidt aus Möhrendorf wurde im Amt des Schriftführers bestätigt.

Artikel übernommen aus der Hilpoltsteiner Zeitung

walter-schnell

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d