Notizen zur Gemeinderatssitzung vom 25. November 2014
Notizen zur Gemeinderatssitzung vom 25. November 2014

Notizen zur Gemeinderatssitzung vom 25. November 2014

1. Bebauungsplan „Eingeschränktes Gewerbegebiet Am Kreuzbach 5“ der Stadt Baiersdorf; Beteiligung der Gemeinde als Träger öffentlicher Belange zum Entwurf

Keine Belange der Gemeinde berührt. Beschluss: einstimmig

2. Satzungsbeschluss zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan 19/17 Götzenfeld

Bauverfahren zum Abschluss bringen; Beschluss: einstimmig

3. Schulhauserweiterung Möhrendorf: Auftragsvergabe feste Möblierung / Wandtafeln

Beauftragung der Fa. Duraplan GmbH aus München; Beschluss: einstimmig

4. Jahresabschluss der Gemeindewerke Möhrendorf (Wasserwerk und Photovoltaikanlagen)

Feststellung des Jahresabschlusses;

Der Jahresgewinn beträgt lt. GuV-Rechnung 13.374,66 Euro

Beschluss: einstimmig

5. Bedarfsplanung 2014 der Kinderbetreuungsplätze in Möhrendorf

Die Geburten zeigen in den Jahrgängen 2006-2008 Geburtenzahlen über 60 Kinder auf. Seit 2008 sinkt die Kinderzahl in Möhrendorf kontinuierlich. Im Jahr 2013 wurden nur noch 38 Kinder geboren. In Möhrendorf sind mittlwereile damit wieder Plätze im Bereich der Kinderkrippe und im Kindergarten frei. Die geburtenstarken Jahrgänge befinden sich jetzt im Bereich der Grundschule wieder. Hier entstehen zur Zeit Engpässe, die mit der Schulhauserweiterung und den Umbau der Hausmeisterwohnung bereinigt werden sollen. Eine starke Nachfrage ist im Bereich der Mittagsbetreuung und im Kinderhort zu spüren. Hier werden drei Hortgruppen von der Parität und von drei Gruppen der Mittagsbetreuung angeboten.

6. EDV-Neuausstattung 2014 – Zwischenbericht

Die für die EDV-Neuausstattung veranschlagten Kosten werden eingehalten, Einsparungen wurden durch die Mitarbeit der Verwaltung getätigt; Gemeinderat nimmt Kenntnis

7. Drucker-Leasing-Vertrag im Rathaus – Abschlussbericht

Die Firma KonicaMinolta ist der günstigste Anbieter. Weiterbeauftragung Fa. KonicaMinolta; Beschluss: einstimmig

8. Umstellung auf elektronische Rechnungsprüfung

Vereinfachung der Rechnungsprüfung und Datensicherung durch eine elektronische Rechnungsprüfung,

Es werden Finanzmittel im Haushalt 2015 eingestellt; Kosten hierfür ca. 10.000 €

Beschluss: einstimmig

9. Aktualisierung bzw. Änderung der Deckungskreise

Haushaltstechnische Anpassungen; Beschluss: einstimmig

Dies sind Stichpunkte aus der Mitschrift des Verfassers.

Der Beitrag stellt kein offizielles Sitzungsprotokoll dar.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d