Hauptausschusssitzung: positiver Jahresabschluss
Hauptausschusssitzung: positiver Jahresabschluss

Hauptausschusssitzung: positiver Jahresabschluss

In der Hauptausschusssitzung am 12. Januar 2016 berichtete die Kämmerei über den Jahresabschluss im Jahr 2015

Durch höhere Einnahmen bei der Einkommenssteuer 261.000 € und bei der Gewerbesteuer 433.000 € sowie weniger Ausgaben beim Brandschutz 70.000 €, beim Klärwerk und Straßenunterhalt 140.000 und bei der Mittelschule Baiersdorf 37.000 €, konnte der Planansatz deutlich verbessert werden.

Geplant war einen Betrag von 240.000 € in den Vermögenshaushalt der Gemeinde überzuführen. In Wirklichkeit wurden 1.253.000 € übergeführt.

Die Rücklagen konnten durch den höheren Zufluss in den Vermögenshaushalt (1.013.000 €), durch zeitliche Verschiebungen von Ausgaben/Maßnahmen und geringere Ausgaben bei Grundstückskäufen (54.000 €) auf insgesamt 4.349.000 € erhöht werden. Geplant war eine Rücklage zum 31.12.2015 von 2.332.000 € (+ 2.017.000 €).

Die Gemeinde steht finanziell gut da. Jedoch stehen große Projekte in der Gemeinde an. Der Gemeinderat muss weiterhin sehr behutsam mit seinen Finanzen umgehen.

In der Hauptausschusssitzung wurde der Haushalt für das Jahr 2016 besprochen.

Ein Großprojekt wird dieses Jahr die Sporthallenerweiterung sein. Bauherr für dieses Projekt ist jedoch der ASV Möhrendorf. Hannes Welß (ASV) berichtete über den Zeitplan. Im März soll die Genehmigungsplanung soweit fertig gestellt werden. Spatenstich soll im Juni erfolgen. Mit der Fertigstellung kann nach etwa 9-12 Monaten Bauzeit gerechnet werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d