Den Bürger beteiligen – JA für einen flächendeckenden ÖPNV – Nein zur StUB
Den Bürger beteiligen – JA für einen flächendeckenden ÖPNV – Nein zur StUB

Den Bürger beteiligen – JA für einen flächendeckenden ÖPNV – Nein zur StUB

Am 19. April 2015 findet der erste Bürgerentscheid in der Geschichte des Landkreises Erlangen-Höchstadt statt. Es geht um das Thema „Beitritt zum Zweckverband Stadt-Umland-Bahn“.

Wir, die Freien Wähler, haben den Bürgerentscheid herbeigeführt.

Den Bürger zu informieren und an Entscheidungsprozessen zu beteiligen halten wir für sehr wichtig.

Am Mittwoch, den 8. April 2015 haben wir deshalb einen Informationsabend durchgeführt.

Referent Bernd Höhlein, langjähriger Sachgebietsleiter am Landratsamt ERH, stand dazu Rede und Antwort. Eine sehr informative Veranstaltung.

Die Freien Wähler in Möhrendorf sind sich einig.

Bei einem Beitritt zum Zweckverband StUB werden bei den Planungen keine Alternativen mehr berücksichtigt. Es wird kein Konzept für den ganzen Landkreis gemacht. Das vorhandene Gutachten zur StUB ist bereits sehr tiefgehend untersucht (Flächennutzungspläne geben sogar schon den Trassenverlauf vor; Engstellen bzw. Schlüsselstellen wurden bereits mit Lösungsansätze dargestellt).

Es liegt also bereits eine tiefgründige ausreichende Planung vor.

Deshalb:

NEIN zum Beitritt Zweckverband StUB

JA für einen flächendeckenden ÖPNV

stubhoehlein

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d